…das muss einfach mal so gesagt werden. Wir erhalten von Euch viel Lob, aber auch oftmals gerechtfertigte und konstruktive Kritik. Nur so können wir es schaffen für alle ein noch schöneres Event zu veranstalten. Vielen Dank!

Auch wie Ihr mit unsere Ansage umgegangen seid, das wir die Preise anheben müssen, war toll zu erleben. Niemand hat gesagt das er es unmöglich findet. Einer hat heute aber echt den Vogel abgeschossen (im positiven Sinn)!

Anbei eine Mail wie wir sie nur ganz selten bekommen:

Hallo Freunde von LFC in Apolle,

habe mal in dieser tristen und trüben Jahreszeit auf Eure Internet – Seite und Gästebuch geschaut. Die angekündigte Erhöhung der Eintrittspreise, für 14 (in Worten vierzehn!!) Bands an zwei Abenden, mit einer sicher wieder liebevoll gestaltete und dekorierten Tiefgarage, einer tollen, friedlich – friedfertigen und entspannten Atmosphäre, alles bestens organisiert, ist wohl mehr als gerechtfertigt. Ich bin mir sicher, der Besucheransturm wird Euch Recht geben. Für alle, welche schon, wie wir, vorab im Schloßhotel vorgebucht und 50% angezahlt haben, wird sicher zwangsläufig der Restbetrag etwas höher werden. Vielleicht mal ein kurzer Hinweis von Euch, oder ist das Sache des Hotels?

Da wünsche ich Euch allen wieder gutes Gelingen bei den Vorbereitungen und bin mir sicher, die Bandliste von Rosi steht schon, ich bin ja gespannt. War am 21.10.2017 in Frohburg, Kirsche von um Elfe bis Einse abgeräumt und sein Publikum bestens unterhalten und glücklich gemacht!

Alles Gute wünscht Euch

Hagen (Heino)

Und Hagen hat einfach auch mal verdammt Recht: Natürlich wird der Aufschlag am Ende durch das Hotel am Schloss einfach weiter gereicht. Das bedeutet also, das auf eurer Endrechnung 3 Euro Korrektur: 4,50 Euro/pro Nase mehr stehen, als es ursprünglich abgemacht war.

Nichts desto trotz freuen wir uns natürlich auf Euch und sind schon ganz aufgeregt, da ja in 8 Tagen endlich wieder die närrische Saison los geht und damit für uns die Monate des Basteln, Vorbereiten und Planens.

Blues und Gruß